Landschaftsgärtnerin und Autorin Martina Meidinger bloggt über Gartenerlebnisse, Pflanzideen und Veranstaltungen für Grünfinger im Großraum München.

Freitag, 29. April 2011

Tipps fürs Wochenende vom 29.04.-01.05.

Drei größere Ausstellungen dieses Wochenende sind die Lebensraum Garten auf Gut Mergenthau, die Garten und Natur in Eichstätt, sowie das Garten-Fest auf Schloss Amerang. Klein aber fein ist der Erdinger Blumen- und Gartenmarkt, der am Samstag und am Sonntag stattfindet. Dieses Jahr nicht in der Eishalle, wegen der parallel dort stattfindenden Leistungsschau, sondern in einem großen Zelt nebenan. Am Sonntag sind von 14-17 Uhr die Gartentage im Gautinger Umweltzentrum Öko & Fair. Unter dem Motto "Rund um den Bio-Garten" gibt es hier von Jungpflanzen über Sämereien bis zur Blumenerde alles in Bio-Qualität. Dazu ein Pflanzenflohmarkt und eine Pflanzentauschbörse - sehr praktisch für eifrige Gärtner die vorsorglich zuviel ausgesät haben ;-)

Dienstag, 26. April 2011

Ein Traumpaar hat sich endlich gefunden

Genau so hatte ich mir das damals vorgestellt. Die roten, nickenden Blütenköpfchen der Dreiblütigen Nelkenwurz (Geum triflorum), die auf ihren langen Stielen über dem frischgrünen Laub thronen, umgeben von einem blauen Blütenmeer aus Lanzengünsel (Ajuga tenorii `Mauro´). Starke Farben, die aber nicht aufdringlich wirken, weil es sich bei beiden um relativ kleine Pflänzchen handelt. Eine fröhliche Frühlingsgesellschaft an den Rändern meines Staudenbeetes. Es hat nur leider bisher nie geklappt, weil der unkooperative Günsel immer so lang gebraucht hat mit der Blüte. War er dann endlich soweit, ist der Nelkenwurz-Flor schon verblasst und die ersten Samenstände haben sich gebildet. Auch schön - aber eben nicht das erträumte Pflanzenbild. Nach vier Jahren vergeblichen Hoffens hatte ich diese Staudenkombination schon abgeschrieben, aber dieses Jahr durfte ich es dann doch noch erleben, wie die beiden gemeinsam erblüht sind. Naja, fast gemeinsam. Der Günsel war schon wieder spät dran, aber die Nelkenwurz hat tapfer auf ihn gewartet und uns für ein paar Tage diese besonders schöne Gartenansicht beschert. Danke, Günsel & Nelkenwurz, für dieses tolle Ostergeschenk!

Freitag, 22. April 2011

Tag der offenen Tür bei Koi-Tirol am 23.04. und weitere Veranstaltungen für Koi-Interessierte

Anders als der Name vermuten lässt befindet sich dieser Koi-Händler nicht in Tirol sondern ganz in der Nähe, nämlich in der Kesselbodenstraße 13 in 85391 Allershausen. Am Samstag den 23.04. lädt Koi-Tirol ab 10 Uhr zum Tag der offenen Tür. Die offizielle Eröffnungsfeier, ein Event mit vielen Überraschungen und tollen Gewinnmöglichkeiten, steigt dann am 6. und 7. Mai. Die Tancho-Tage sind am 03./04. Juni und am 02. Juli gibt es dort ein Sommerfest. Die edlen Tiere von Koi-Tirol kann man jetzt auch auf YouTube bewundern, zum Beispiel hier oder dort.

Starnberger Frühlingserwachen vom 23.-25.04.

Bereits zum 8. Mal, dieses Jahr über Ostern, findet das Starnberger Frühlingserwachen statt. Die Garten- und Kunsttage am See bieten vor einer traumhaften Kulisse mit Alpenpanorama und Seeblick wieder ein üppiges Angebot für Kunstliebhaber und Garten-freunde. Ein anspruchsvolles Ausstellerverzeichnis und ein spannendes Rahmenprogramm versprechen einen reizvollen Aufenthalt. PKW-Stellplätze sind zwar vor Ort vorhanden, aber die Verkaufsausstellung ist von München aus auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S6) erreichbar, was den Entspannungsfaktor noch erhöhen könnte. Geöffnet ist von Samstag bis Montag, jeweils ab 10 Uhr und der Ausstellungs-besuch lässt sich auch gut mit einem Ausflug in das idyllische Umland verbinden.

Sonntag, 17. April 2011

Erster Blog-Geburtstag und noch ein Blog

Leicht verspätet stelle ich fest, dass das Gartenkulturführer-Blog gestern seinen ersten Geburtstag hatte. Aus diesem Anlass hier eine kleine Rückschau: Dieses Blog ist entstanden, damit wir die vielen interessanten Tipps und Termine, die wir in der Gartenkulturführer-Broschüre nicht alle unterbringen können, unseren Lesern nicht vorenthalten müssen. Der erste Beitrag lieferte Tipps fürs Wochenende und seither sind noch viele weitere Wochenendtipps gefolgt. Seit Januar diesen Jahres darf man zu den Postings auch Kommentare loswerden und ich freue mich, dass Ihr von dieser Möglichkeit so regen Gebrauch macht. Noch erfreuter bin ich bezüglich der über 11.000 Seitenaufrufe seit Juli 2010 (vorher ging der Zähler leider noch nicht) und die vielen netten E-Mails und sonstigen Leserzuschriften. Weil es gar so viel Spaß macht habe seit kurzem auch für meine umweltpädagogischen Aktivitäten ein Blog mit dem Titel Naturspuren eingerichtet. Vielleicht schaut Ihr da auch mal rein. Vielen Dank für Euer Interesse und die vielen freundlichen Rückmeldungen!

Donnerstag, 14. April 2011

Tipps fürs Wochenende vom 15.-17.04.

Dieses Wochenende haben Garteninteressierte die Qual der Wahl. Größere Ausstellungen sind München blüht auf Schloss Blutenburg und die Gartenlust am Wasserschloss Taufkirchen. Außerdem ist der erste Termin für den Tag der offenen Gärtnerei (dieses Jahr nicht so einheitlich: da der traditionelle Termin am letzten Aprilwochenende diesmal mit Ostern zusammenfällt öffnen viele Gärtnereien ein Wochenende früher oder später), zum Beispiel bei Flora Mediterranea in Au, in der Staudengärtnerei Extragrün in Freising, bei Samen-Schmitz in Dornach oder in der Baumschule Bayerstorfer in Eching bei Landshut. Dekoratives zu Ostern und schöne Dinge für Haus und Garten findet man auf der Oster- und Frühjahrsausstellung im Glashaus in Kirchdorf, auf der Frühlingsausstellung bei Flair in Attenkirchen oder bei der Frühjahrsausstellung von Pluta Keramik in Geisenhausen. Ein besonderer Tipp für Staudenfreunde, die den (von München aus) etwas weiteren Weg nicht scheuen ist die Veranstaltung Kraut & Krempel in der Staudengärtnerei Gaissmayer in Illertissen.

Mittwoch, 13. April 2011

Termine für Kräuterfans

Kaum sprießt das erste Grün im Wald und auf der Wiese, ziehen die Kräuterpädagogen und Wildpflanzenexperten los, um allen Interessierten diese wunderbare Vielfalt zu zeigen. Hier ist eine kleine Auswahl von Angeboten rund um essbares und heilkräftiges Grünzeug im Garten und in der Natur. Am 17. April geht es in Wartenberg ab 13.30 Uhr "Auf Kräutersuche mit Gefühl". Informieren und Anmelden kann man sich bei Susanne Stadler (08762/5575) oder bei Sabina Carlen (0170/2025499). Die Gartenbäuerin Sieglinde Schuster-Hiebl bietet einige Kräuter-führungen im Münchner Südosten an. Ihre Termine findet man etwas versteckt auf der Webseite der Gartenbäuerinnen im Oberland (auf der Kontaktseite den Standort anklicken). Außerdem hat sie am 27. April die Exkursion "Frühlingsboten wecken Kräfte" über den Kneippverein München im Programm. Viele spannende Aktionen gibt es bei der Pickelmühle, bei Faszination Wildkräuter oder bei Lebendiges Naturerleben. Fundgruben für Kräuterinteressierte sind auch der Pflanzenlust-Terminkalender von Karin Greiner sowie das Portal Essbare Wildpflanzen. Angebote direkt vor der eigenen Haustür findet man mit etwas Glück oft im Programm der örtlichen Volkshochschule.

Donnerstag, 7. April 2011

Blaue Blumen

Der Garten ist immer noch in der blauen Phase. Zu den bereits verblühenden Leberblümchen, Balkan-Strahlenanemonen und Veilchen gesellen sich nun Traubenhyazinthen, Kaukasus-Vergissmeinnicht und Kleines Immergün. Jetzt blüht auch das Schmalblättrige Lungenkraut `Azurea´, eine Sorte, die von der Staudensichtung als entbehrlich eingestuft wurde. Sie hat zwar nicht so schön gezeichnete Blätter, wie viele andere Lungenkräuter, aber die frühe Blüte in diesem intensiven Dunkelblau möchte ich in meinem Garten nicht missen.






























Nachdem das mit den Bildunterschriften heute nicht so klappt, hier die Pflanzennamen von oben nach unten: Traubenhyazinthe (Muscari latifolium), Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera macrophylla), Kleines Immergrün (Vinca minor), Kaukasus-Vergissmeinnicht-Sorte (Brunnera macrophylla `Jack Frost´), Schmalblättriges Lungenkraut (Pulmonaria dacica `Azurea´).

Mittwoch, 6. April 2011

Tipps fürs Wochenende vom 08.-10.04.

Spätestens jetzt sollten auch die letzten Hobbygärtner aus dem Winterschlaf erwacht sein. Höchste Zeit ist es für den Rosenschnitt, mit der Rasenpflege kann auch begonnen werden und es stehen einige spannende Veranstaltungen an. Vielleicht sind noch Plätze frei für den Vortrag Krankheiten und Schädlinge an Rosen am Samstag an der Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan. Am Donnerstag findet im Ökologischen Bildungszentrum München eine Lesung mit Christa Müller zum Thema Urban Gardening statt. In Ingolstadt ist am Samstag ein Treffen der Regionalgruppe Ingolstadt-Mittelbayern der Deutschen Orchideengesellschaft mit einem Vortrag  von Dr. Susanne Amberger-Ochsenbauer zur Kultur von Phalaenopsis und Paphiopedilum. Am selben Tag wird in der Gärtnerei Breitmoser in München-Feldmoching Offenes Singen, ein Frühlings-Workshop in einem Meer von Blüten, angeboten. Zum Verkaufsoffenen Sonntag gibt es im Dehner Garten-Center Freising 10 % Rabatt auf alles (ausgenommen Werbeware, Bücher, Gutscheine und bereits Reduziertes). Ebenfalls am Sonntag kann man in der Gärtnerei
Auinger Schmuckstauden von Bernhard Korilla Wildkräuter und Wildgemüse kennenlernen. Exklusiv für Mitglieder des Freundeskreis Weihenstephaner Gärten ist die Führung Frühling auf dem Weihenstephaner Berg am Sonntag.