Kuchenduft ohne Kuchen?!

Im Eingangsbereich des Sichtungsgarten Weihenstephan umweht die Besucher derzeit ein ganz besonderer Duft. Manche haben noch etwas Vergleichbares vom letzten Wiesn-Besuch in der Nase. Genau, es riecht nach Lebkuchen und Zuckerwatte. Aber hier ist weit und breit kein Zuckerbäcker zu sehen. Eingeweihte wissen, dass es der alte Kuchenbaum (Cercidiphyllum) ist, der diesen wunderbaren Geruch verströmt. Kuchenbaum-Duft ist allerdings nichts für Ungeduldige und das Erschnuppern des süßen Hauches ist reine Glückssache. Vor allem jüngere Cercidiphyllum-Exemplare duften nur sehr unzuverlässig. In unserem Garten steht auch so ein wankelmütiger Vertreter der Gattung. Wir sind aber voller Hoffnung, dass sich mit zunehmenden Alter desselben das Dufterlebnis steigern wird und gehen derweil zum Riechen in den Sichtungsgarten.

Beliebte Posts