Blütenbesuch ganz unerwartet

Heute habe ich sie entdeckt: Die erste Blüte des Jahres in unserem Garten (von den winterblühenden Gehölzen mal abgesehen). Es ist nicht wie ich erwartet habe, ein Schneeglöckchen, die Winterlinge oder vielleicht Anemone blanda. Es ist überhaupt nichts, was ich selbst in den Garten gepflanzt habe, sondern sozusagen ein illegaler Einwanderer. Ein Huflattich!! Er wächst auch nicht in einem Beet, sondern an einem der zahlreichen Schutt- und Kies-häufen, die noch auf unserer Gartenbaustelle herumliegen. In einem aufgeräumten Garten wäre das vermutlich nicht passiert. Aber da entgehen einem sowieso immer die interessantesten Dinge.

Kommentare

  1. Liebe Martina! So einen hatten wir heuer auch schon im Garten, allerdings hat ihm der letzte Frost den Garaus gemacht, genauso wie den Gänseblümchen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Und das zu dieser Jahreszeit...? Ist das normal, dass Huflattich so früh blüht? Auf jeden Fall solltet du ihm Asyl gewähren, er sieht doch bestimmt wundervoll im Februargarten aus.

    Ja, ich bin beeindruckt und kann deine Freude gut verstehen. Ich hatte vor ein paar Tagen auch einen Freudentag, als ich die ersten Schneeglöckchenknospen entdeckte... ^^

    Viele Grüße,
    das Gartenmädchen

    AntwortenLöschen
  3. @Gartenmädchen: Die Fachliteratur nennt für den Huflattich Blütezeiten von Februar bis April, das kommt also hin. Seinen aktuellen Standplatz muss ich ihm leider wegnehmen, weil da noch eine Terrasse hin soll. Ich werde aber in der Nähe eine Kiesfläche anlegen und ihn dann umsiedeln. Im "normalen" Beet wächst er vermutlich nicht so gerne. Man trifft ihn ja überwiegend an Bahndämmen oder anderen steinigen Orten an.
    Es ist wirklich spannend zu sehen, was an diesen Kieshäufen von alleine aufgeht. Letztes Jahr wuchsen dort auch eine Malve, ein paar Ringelblumen und sogar einige Erdbeeren.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Your blog is beautiful. Would you consider putting in a TRANSLATE button from GOOGLE? Danke.

    AntwortenLöschen
  5. @Masha: Here it is - right under the header. I hope the translation is consistent (the google-translations from English to German sound very funny sometimes).
    Greetings,
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe illegale Einwanderer, wenn sie nicht stören, dürfen sie gerne bleiben!
    Vielen Dank für deinen Tipp für Bayern, ich bin jetzt öfter dort und werde deine Beiträge im Auge behalten!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich immer wenn ich mal Huflattich an unbefahrenen Ecken entdecke. Mein Großvater hat früher immer die Blüten gesammelt und getrocknet für Husten- und Bronchientee. Hier bei bei wächst er nicht so gerne, dafür haben wir sehr viele Wegerichpflanzen, sowohl Spitz- wie Breitwegerich. Nun ist es ja bals wieder soweit und die ersten Blüten zeigen sich.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts