Ein Gartenbesuch in Freising

Bisher herrschte dieses Jahr zu den Terminen der Offenen Gartenpforten immer strahlender Sonnenschein. Heute war eher das Gegenteil der Fall und nun bin ich um eine Erfahrung reicher: Man kann auch bei strömendem Regen und unwirtlichen Temperaturen einen wunderbaren Nachmittag im Garten verbringen, vorausgesetzt man verfügt über einen überdachten Sitzplatz und einen Eimer mit Holzglut, der einem unter dem Tisch die Füße wärmt. Perfekt wird es, wenn gegen Abend der Regen aufhört und es noch hell genug ist, um ein paar Erinnerungsbilder zu machen:




























Noch mehr Bilder vom heutigen Gartenbesuch findet Ihr hier oder auf unserer Facebook-Seite.

Kommentare

  1. Sehr stimmungsvoll deine Fotos vom Tag der offenen Gartentür. Da ist doch der Regen egal wenn man so einen schönen Garten besuchen darf. LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. @Annette: Ja, genau und vor allem ist bei Regen nicht so ein Andrang. Das ist auch ein sehr wetterfester Garten mit den vielen Formschnitt- und sonstigen Gehölzen. Es war sehr schön dort.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Martina, das ist ein wunderschöner Garten, ich finde es so schön,wie das Gewächshaus so aus der Ecke hervorlugt. Meist stehen sie ja unangebunden an den Garten mittendrin - irgendwo.
    Wir wollten am Samstag auch gehen, aber ich war dann verhindert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts