Buchtipp: Sein Garten - Wenn Männer Gärtner werden (Stefan Leppert, DVA 2012)

Unter den zahlreichen Gartenbuch-Neuerscheinungen des noch jungen Jahres finden sich jetzt schon echte Perlen. Zum Beispiel Sein Garten, in dem Stefan Leppert gärtnernde Männer und ihre sehenswerten, teilweise sehr originellen  Privatoasen porträtiert hat. Ein wunderbares Buch zum Selberlesen oder Verschenken - nicht nur für Männer. Eine ausführliche Rezension dazu gibt es hier: www.gartenbuchtipp.de.

Kommentare

  1. Na endlich, ein Männergartenbuch - ich sag doch immer, sie gärtnern anders!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich seh da nicht sooo viele Unterschiede zu den Gärtnerinnen. Aber das Buch ist auf jeden Fall sehr interessant...ich lese es gerade zum 2. Mal :-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Hinweis. Ich kenne das Buch zwar noch nicht, aber nach den vielen Frauen-Gartenbücher wurde es Zeit für ein solches Buch. Ich glaube schon, dass Unterschiede zwischen Frauen- und Männergärten gibt. Zumindest in der Theorie, in der Praxis gehen wir doch alle Kompromisse ein. Das verwischt usprünglich vorhandene Unterschiede. VG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Manfred: vielleicht wird das ein neuer Büchertrend. Letztes Jahr ist von Karine von Rumohr das Buch "Männer und ihre außergewöhnlichen Gärten" erschienen (hab ich allerdings noch nicht gelesen). Bestimmt kommen da jetzt noch ein paar ähnliche Titel nach.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen