Offene Gartenpforten im Münchner Süden und weitere Tipps fürs Wochenende vom 15.-17.06.

© Petra Steiner, Zauberhafter Süden
 Diesen Sonntag öffnen 2 wunderschöne Privatgärten, die noch dazu relativ nahe beieinander liegen, ihre Pforten für Besucher. Von 12-18 Uhr kann der Garten Dieterle besucht werden, ein Refugium für Historische Rosen und attraktive Begleitstauden. Von 14-20 Uhr hat der Garten von Petra Steiner geöffnet, auch bekannt als Zauberhafter Süden. Diese Anlage ist im mediterranen Stil gehalten und wurde bereits für einige Magazine und Bücher porträtiert sowie im Fernsehen gezeigt. Die beiden Gärten liegen in den Landkreisen Bad Tölz und Rosenheim, etwa 30 km auseinander. Da bietet sich eine Rundreise an, zumal in dieser Richtung noch mehr geboten ist. Beispielsweise die Gartenlust auf Schloss Maxlrain nahe Bad Aibling oder die Traunsteiner Rosentage, die jeweils von Freitag bis Sonntag dauern.
© Petra Steiner, Zauberhafter Süden




Nördlich von München müssen sich Gartenliebhaber aber auch nicht langweilen. Am Samstag begeht die Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan von 9-16 Uhr den Tag der Forschung und der Gärten und am Bauernhofmuseum Jexhof bei Fürstenfeldbruck findet ein Rosenmarkt statt. Samstag und Sonntag lädt die Kübelpflanzengärtnerei Flora Mediterranea zu den 9. Deutschen Mediterran- und Oleandertagen und im Hortus Insectorum, einem artenreichen Naturgarten in Mittelfranken, gibt es am Sonntag um 14 Uhr wieder eine Führung.

Kommentare

Beliebte Posts