Startschuss für den Bauerngarten

Witterungsbedingt etwas später als geplant, aber dafür mit umso mehr Elan, beginnen wir nun mit der Gemüse-Aussaat im Fruchtgarten. Der Fruchtgarten ist ein temporärer Schaugarten, der zur 1250-Jahrfeier in Mintraching angelegt wurde. Hier sollen ortstypische Kulturen auf kleinen Parzellen angebaut werden und so einen Einblick in die Landwirtschaft unseres Dorfes geben. Winterweizen und Dinkel wurden bereits letztes Jahr im Herbst angesät, alle anderen Kulturen wurden in den letzten Tagen ausgebracht, in etwa so wie Ihr auf dem Plan sehen könnt. Teil des Fruchtgartens ist ein Bauerngarten, den ich mit der Neufahrner NAJU-Gruppe "Wilde Möhren" betreuen werde. Vor ein paar Tagen wurde der Boden vorbereitet und am Montag konnten wir dank einer Hackschnitzel-Spende der Familie Pellmeyer vom Kompostwerk Eggertshofen im Bauerngarten einen kleinen Weg anlegen. Am Dienstag trafen wir uns dort zur Gruppenstunde. Wir haben uns mit den wichtigsten Gartenwerkzeugen vertraut gemacht und zwei Reihen Zwiebeln gesteckt.



Kommentare