Besuch im Botanischen Garten München

Am Freitag hatte ich endlich mal wieder die Gelegenheit, dem Botanischen Garten in München-Nymphenburg einen Besuch abzustatten. Aktuell blühen dort zahlreiche Gehölze, vor allem Päonien und Rhododendren, aber auch viele andere Bäume und Sträucher. Im Schmuckhof hatte der Cercis canadensis eine tolle Fernwirkung. Aufgefallen ist unter anderem auch Rosa hugonis - eine sehr früh blühende Wildrose aus China. Noch bis morgen ist in der Winterhalle eine Orchideen-Ausstellung. Am 25. und 26.05. heißt es dann "Iris - Blüten des Regenbogens" und vom 21.-24.06. läuft dann die XXI. Rosenschau, diesmal unter dem Motto "Klang des Wassers - Duft der Blumen". Weitere Veranstaltungen hier und noch mehr Bilder aus dem Botanischen Garten gibt es auf unserer Facebook-Seite.










Kommentare

  1. Hallo Martina,
    so sieht er also im Mai aus!
    Ich war im Juli da und war ganz begeistert.
    Schöne Bilder!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Eine prächtige Jahreszeit ... ich staune aber über den Gewürzstrauch, ist der in München schon so weit?

    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. @Monika, das Foto ist wirklich vom Freitag. Die Blütezeit ist an sich nicht ungewöhnlich - ich wundere mich immer, wieso die in Büchern oder Katalogen oft mit Juni-Juli angegeben wird ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das unterste Bild ist der Hammer...unglaublich wie der Blauregen auf beiden Seiten blüht...LG Erwin

    AntwortenLöschen
  5. Der botanische Garten in München steht auch ganz weit oben auf meiner Liste. Er ist nicht einmal so weit entfernt von meinem Wohnort, aber trotzdem hat es bisher noch nie geklappt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen