Tomaten, Gurken, Schilder

Puh, endlich habe ich es endlich geschafft, die Pflanzenschätze, die ich letztes Wochenende auf den Freisinger Gartentagen erstanden hatte, im Bauerngarten einzupflanzen. Außerdem konnte ich noch einige Tomaten- und Gurkenpflanzen in den Beeten versenken und weitere Aussaaten tätigen. Die Pflanzen sind schnell gewachsen und ersten Erdbeeren sind schon reif. Falls ich in einem früheren Eintrag über den Boden gemeckert haben sollte, nehme ich alles zurück! Ich fand den Boden anfangs unheimlich schwer, was unter anderem daran gelegen haben könnte, dass er bisher einfach noch zu nass war. Mittlerweile ist das Feld gut abgetrocknet, der Boden ist schön warm und lässt sich gut bearbeiten. Vor Kurzem wurden alle landwirtschaftlichen Kulturen im Fruchtgarten beschildert, damit interessierte Besucherinnen und Besucher nachlesen können, was da wächst.








Kommentare

Beliebte Posts