Winterzauber und Glühweinduft - Tipps für Advent- und Weihnachtsausstellungen im Münchner Norden


Dass das Jahr langsam zu Ende geht, merkt man auch daran, dass in den Einladungen die Begriffe Advent und Weihnachten dominieren. Die Gärtnereien und Gartenaccessoire-Läden präsentieren festliche Floristik und attraktive Geschenkideen und locken mit Glühwein und Gebäck zu stimmungsvollen Veranstaltungen. Hier ein paar schöne Orte und Termine zum Stöbern, Staunen und Kaufen: Bei Arte & Mobile in Eching-Günzenhausen ist der Laden bereits weihnachtlich geschmückt, der Weihnachtszauber dauert an bis zum 22.12., geöffnet ist immer donnerstags und freitags von 10-18 Uhr. Außerdem ist am Freitag und Samstag den 17. und 18.11. bei Arte & Mobile jeweils von 14-19 Uhr Adventausstellung. Eine weitere Adventausstellunge ist am Samstag und Sonntag den 18. und 19.11. in der Gärtnerei Stockmaier-Cermak in Wartenberg, jeweils von 10-17 Uhr. Das Atelier JadwigaArt in Gammelsdorf ist zur Adventausstellung jeweils von 10-18 Uhr geöffnet am 18./19.11. sowie am 02./03.12., außerdem jederzeit nach Terminvereinbarung bis zum 23.12. Auf Kreuth1 nahe Mainburg läuft die Weihnachtsausstellung vom 22.11. bis zum 03.12. (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr), danach ist bis Heiligabend regulär geöffnet. Bei Flair in Attenkirchen ist die Adventausstellung jeweils von 10-18 Uhr und zwar von 23.-25.11. und von 30.11.-02.12. (jeweils Do-Sa). In Rohrbach bei Pfaffenhofen zeigt die Kreative Werkstatt Margot Zwack vom 23.-26.11. (Do-So) jeweils von 10-18 Uhr ihre Adventausstellung. Die Weihnachtszeit im Glashaus in Kirchdorf beginnt mit der Adventausstellung am Sa und So 25. und 26.11., jeweils von 10-18 Uhr. An beiden Tagen gibt es von 14-15 Uhr Schaufloristik von und mit Evi Anderton. Von 28.11. bis 23.12. läuft dann die Weihnachtsausstellung und vom 27.-30.12. ist Saisonschlussverkauf. Danach verabschiedet sich das Glashaus bis zum 28.02.2018 in die Winterpause.

Ich verabschiede mich auch gleich in eine längere Blogpause, da ich in den nächsten Wochen mit dem Gartenkulturführer 2018 beschäftigt sein werde. Wer mit dabei sein will: Redaktionsschluss ist der 10. Dezember, die Mediadaten und alle weiteren Infos gibt es unter www.gartenkulturfuehrer.de. Das waren übrigens auch die letzten Veranstaltungstipps hier im Blog. Künftig werde ich Termininfos verstärkt auf der Gartenkulturführer-Facebook-Seite posten und im Blog wieder mehr aus unserem und anderen Gärten berichten.

Kommentare

  1. Eigentlich ist München von uns nicht weit weg, aber heuer wird sich ein Ausflug dorthin nicht mehr ausgehen. Danke dennoch für den Hinweis.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. In Mittelfranken, also hier um Erlangen herum, gibt es so eine große Anzahl an kleinen Märkten an wunderschönen Schlössern, dass ich jedes Wochenende einen besuchen könnte. Erst gestern war ich beim Martinimarkt auf Schloss Thurn...wunderschön, nur leider das Wetter absolut grässlich. Denn die Hälfte der Stände befanden sich außen im Park.
    Nun bin ich doch schon ein bisschen in Weihnachtsstimmung, dabei ist es erst Anfang November..;-) Viel Freude mit dem Gartenkulturführer. Ist der nur für Privatgärten oder auch für öffentliche Gärten?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, der Gartenkulturführer ist in erster Linie ein Veranstaltungskalender rund um den Garten, also auch für Gartenmessen, Seminare und Vorträge oder Gärtnereiveranstaltungen. Infos über öffentliche Gärten sind natürlich auch drin - einzige Vorgabe ist, dass der Garten bzw. die Veranstaltung in Bayern ist. Falls du mal reinschauen magst, hier gibts den Download: https://www.gartenkulturfuehrer.de/ausgabe-2017/

      Löschen
    2. Danke, hab ich gemacht. Für nächstes Jahr weiß ich dann Bescheid...LG

      Löschen

Kommentar veröffentlichen